Luruper Forum

Monatliche Sitzung der Geschäftsführung des Luruper Forums im Stadtteilhaus


Das Luruper Forum hat seit 2007 seinen Sitz im Stadtteilhaus Lurup.

Im Luruper Forum ist jede und jeder zum Mitmachen eingeladen. Hier arbeiten Luruper Bürger/innen, Mitglieder von Vereinen, Initiativen, Parteien und Fraktionen, Mitarbeiter/innen von Kirchen, Schulen und anderen sozialen Einrichtungen, Unternehmen und Verwaltung zusammen. Im Luruper Forum werden Neuigkeiten aus dem Stadtteil ausgetauscht, Anliegen und Probleme vor Ort mit den Zuständigen aus Politik und Verwaltung erörtert, Ideen und Initiativen vorgestellt und beraten.

Gemeinsames Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituation im Stadtteil – insbesondere auch für die Bewohner/innen der Fördergebiete Lüdersring, Lüttkamp und Flüsseviertel.

Die Forumssitzungen finden an jedem letzten Mittwoch im Monat 19.00 –21.30 Uhr reihum in Luruper Einrichtungen statt. Tagungsort und Themen finden Sie hier unter www.unser-lurup.de Jeder kann sich an den Forumssitzungen mit eigenen Beiträgen beteiligen. Wer zweimal an einer Forumssitzung teilgenommen hat, ist auch abstimmungs- und wahlberechtigt.

Das Luruper Forum wurde am 27. Januar 1999 auf Einladung von fünf Luruper Bürgerinitiativen als Stadtteilbeirat für Lurup gegründet. Anlass war die bevorstehende Aufnahme von zwei Luruper Gebieten (Flüsseviertel und Lüdersring/Lüttkamp) in das Förderprogramm Soziale Stadtteilentwicklung (später Aktive Stadtteilentwicklung, aktuell Integrierte Stadtteilentwicklung).

Das Luruper Forum ist offizieller Stadtteilbeirat für die Fördergebiete der integrierten Stadtteilentwicklung und vergibt jährlich insgesamt 10.000 Euro zur Förderung dieser Gebiete und ihrer Bewohner/innen aus dem Verfügungsfonds. Über die Diskussion, die Arbeit und die Beschlüsse des Luruper Forums berichtet monatlich die Stadtteilzeitung Lurup im Blick. In Lurup im Blick werden auch die Einladungen zu den monatlichen Sitzungen veröffentlicht.

Organisiert wird die Arbeit des Forums von der ehrenamtlichen Geschäftsführung, die alle drei Jahre vom Luruper Forum gewählt wird. Die 15 bis 20 Geschäftsführer/innen treffen sich zusätzlich einmal an jedem 3. Dienstag im Monat im Stadtteilhaus. Auch in der Geschäftsführung arbeiten Bewohner/innen, Mitarbeiter/innen von Einrichtungen, Vertreter/innen von Vereineinen, Initiativen, Gewerbe und Politik zusammen.

Zu vielen Themen hat das Luruper Forum eigene Ansprechpartner und zur Zeit zum Thema Verkehr eine eigene Arbeitsgruppe, die AG Verkehr.

Im Jahr 2008 schloss sich das Luruper Forum mit dem heutigen Lichtwark-Forum Lurup e.V. zusammen und hat damit einen rechtlich verbindlichen Träger. Die Geschäftsführer/innen des Luruper Forums sind gleichzeitig auch Beisitzerinnen im Vorstand des Lichtwark-Forum Lurup e.V., so dass die monatlichen Geschäftsführungssitzungen gemeinsam mit den Vorsitzenden und dem Kassenwart gleichzeitig auch Vorstandssitzungen des Vereins sind. Für die Mitarbeit im Luruper Forum ist keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich. Jede/r ist willkommen

 

Ansprechpartner/innen des Forums:

 

  • AG Verkehr: Udo Schult, 832 65 66
  • Schiedskommission:Hans-Jürgen Bardua, Tel. 831 64 44
  • Gesundheit: Jutta Krüger, Margret Roddis, Tel. 87 97 16
  • Kindertagesstätten: Margret Roddis, Tel. 87 97 16
  • Kultur: Margret Roddis, Sabine Tengeler 87 97 41 16
  • Öffentlichkeitsarbeit: Sabine Tengeler, Tel. 822 96 05 31
  • Naturschutz: Werner Smolnik (NABU), Tel. 85 65 51
  • Lüdersring/Schule: Susanne Matzen-Krüger. Tel. 87 007 917
  • Flüsseviertel/Schule: Karin Gotsch, Tel. 84 07 090; 840 51 630
  • Senior/innen: Brita Schmidt-Tiedemann, 84 11 94
  • Wirtschaft und Mittelstand: Wolfgang Friederich, Tel. 84 55 55
  • Wohnen: Jörn Tengeler, Tel. 822 96 05 07